Der Boxclub Lippstadt 2008

Eine der ältesten und vielseitigsten Sportarten fand bei Teutonia im Jubiläumsjahr 2008 ihre Wiederbelebung. Fitness, Stress- und Aggressionsabbau ausgeübt im Rahmen der Fairness und nach klaren Regeln führt zur Ausgeglichenheit, körperlichen Wohlbefinden und stärkt das Selbstbewusstsein. 

Kinder sind unsere Zukunft

Ihre Integration und das Erleben einer positiven sportlichen Gemeinschaft prägt ihre Persönlichkeit und bestimmt nachhaltig das weitere Leben. 

Unser Ziel ist es ein breites Publikum für den Amateurboxsport zu begeistern und neben ambitionierten Wettkämpfern auch Freizeitsportler zu gewinnen.

Nachrichten

05.11.2019

Neue Ringseile für den Ring

Hans-Dieter Hermesmeyer, Vorsitzender und das Herz des Boxclubs, war mal wieder fleißig und hat die neuen Ringseile angebracht. Ein Dank geht auch an Uwe Roßdeutscher für seine Unterstützung, die Stiftung des LSTeutonia 08 die die Großinvestition erst möglich gemacht hat und nicht zuletzt unseren Händler und langjährigen Freund Reinhard Jassmann.

05.11.2019

Paul Sossna weiterhin erfolgreich

Beim Erich-Schöppner Gedächtnisturnier in Witten hat Paul im Schwergewicht der Männer erneut überzeugt. Nach drei Runden, die Paul trotz eines starken Gegners dominierte, errang er den Sieg einstimmig nach Punkten.

12.09.2019

Arian erneut Siegreich!

Großartige Leistung beim interkulturellen Boxen in Herford

Unser Faustkämpfer Arian Maleta  hat das interkulturelle Boxturnier in Herford als Sieger verlassen. Arian, der im Halbschwergewicht der Junioren boxt, hat seinen Kampf in der dritten Runde durch Aufgabe (technisches k.o.) gewonnen.