Der Boxclub Lippstadt 2008

Kooperationspartner

Eine der ältesten und vielseitigsten Sportarten fand bei Teutonia im Jubiläumsjahr 2008 ihre Wiederbelebung. Fitness, Stress- und Aggressionsabbau ausgeübt im Rahmen der Fairness und nach klaren Regeln führt zur Ausgeglichenheit, körperlichen Wohlbefinden und stärkt das Selbstbewusstsein. 

Kinder sind unsere Zukunft

Ihre Integration und das Erleben einer positiven sportlichen Gemeinschaft prägt ihre Persönlichkeit und bestimmt nachhaltig das weitere Leben. 

Unser Ziel ist es ein breites Publikum für den Amateurboxsport zu begeistern und neben ambitionierten Wettkämpfern auch Freizeitsportler zu gewinnen.

Nachrichten

20.02.2020

Halbfinale der Westfalenmeisterschaft

Teutonia Lippstadt mit zwei Boxern bei Westfalenmeisterschaft der Junioren vertreten

Am Samstag, den 15.02.19 fanden in Warendorf die Halbfinalkämpfe der Westfalenmeisterschaft der Junioren im Amateurboxen statt. Die Lippstädter Teutonia war ebenfalls mit zwei Athleten vertreten. Rinor Aradini absolvierte seinen 7. Amateurkampf . Der 18-Jährige Okoro Destiny, der erst kürzlich Vizekreismeister wurde und sich damit für die Westfalenmeisterschaft qualifizierte, stieg für die Teutonia zum 3. Mal in den Ring. Die Box- und Sportfreunde sahen bei der Westfalenmeisterschaft Amateurkämpfe auf sportlich hohem Niveau. Rinor Aradini kämpfte gegen Kevin Köhler vom BC Münster 23. Die Zuschauer sahen einen sehr konzentrierten Kampf, der in der ersten Runde von einem gegenseitigen Abtasten der Athleten gekennzeichnet war. In der zweiten Runde setzten beide wirksame Körper- und Kopftreffer. In der dritten Runde wollten beide Kämpfer den Sieg herbeiführen. Der Lippstädter Rinor Aradani, der aufgrund von Gesichtstreffern unter Nasenbluten litt, kämpfte unbeirrt weiter, musste aber schlussendlich die Entscheidung der Punktrichter zu seinen Ungunsten hinnehmen. Der Teutone Okoro Destiny trat gegen Walli Maruf von der DJK Eintracht Borbeck aus Essen in den Ring und erhielt mit Maruf bei seinem Debüt der Westfalenmeisterschaften einen harten Gegner, der von Anfang an starken Druck im Ring aufbaute. Der Teutone trat in der ersten Runde hochkonzentriert auf und setzte gegen Walli Maruf gute lange Schläge. In der zweiten Runde wich Okoro Destiny den harten Schlägen gekonnt aus und zeigte eine sehr starke mentale Leistung gegen einen Gegner, der in dieser Runde den Teutonen nochmal deutlich mehr forderte. In der dritten Runde gelang es dem Lippstädter, starke Wirkungstreffer im Körper- und Kopfbereich bei seinem Gegner zu setzen. Die Entscheidung der Punktrichter musste zweimal durchgerechnet werden, da sie extrem knapp ausfiel. Auch wenn die Entscheidung der Punktrichter schlussendlich denkbar knapp gegen Okoro Destiny ausfiel, zeigte sich sein Trainer Georg Kaiser mit der gezeigten Leistung hochzufrieden, merkte jedoch an, dass ein konditioneller Feinschliff von Nöten ist. Trainer anderer Vereine lobten ebenfalls die gezeigte Leistung des gebürtigen Nigerianers. Der Teutone Okoro Destiny wird auch zukünftig hart für den sportlichen Erfolg arbeiten.

06.02.2020

Boxer von Teutonia Lippstadt neuer Vizekreismeister

Am 01.02. und 02.02.20 fanden die Kreismeisterschaften im Boxen der Regierungsbezirke Münster und Detmold in Borgholzhausen statt.

Die Boxabteilung von Teutonia 08 Lippstadt nahm ebenfalls mit einem Boxer teil. Der 18-jährige Destiny Okoro trat in der U19 mit der Gewichtsklasse 69 kg an. Am 01.01.20 absolvierte der Teutone seinen ersten Amateurkampf im Halbfinale der Kreismeisterschaften gegen Darwisch Abdalhlem vom Boxzentrum Münster. Der Kampf war bereits nach 10 Sekunden zu Gunsten des Lippstädter entschieden, da der Münsteraner Athlet sich die Schulter auskugelte und daher aus dem Ring steigen musste. Destiny Okoro trat am 02.02.20 imFinale der Kreismeisterschaften gegen Ahmad Ahlamat vom Boxclub Warendorf an. In der ersten Runde der beiden Athleten erlebten die zahlreich erschienenen Sport- und Boxfreunde in Borgholzhausen einen ausgeglichen Kampf, in dem sich beide Kämpfer nichts schenkten. Die 2. Runde war gekennzeichnet von einem gegenseitigen Belauern der Kämpfer. Beide warteten auf mögliche Deckungsfehler des Kontrahenten und nahmen eine eher abwartende Haltung im Ring ein. Die 3. Runde endete mit einer leichten technischen Überlegenheit des Warendorfer Ahmad Ahlamat, und so entschieden die Punktrichter mehrheitlich zu Gunsten des Warendorfer Kämpfers. Destiny Okoro, ganz Sportmann, gratulierte dem neuen Kreismeister und freute sich über seine erreichte Vize-Kreismeisterschaft. Auch der anwesende Trainer und 1. Vorsitzende der Boxabteilung des LSTeutonia 08 e.V. Edgar Donis (r), sein Trainer Georg Kaiser (2.v.l.) und Boxkamerad Stanislav Il (l) freuten sich über den sportlichen Erfolg seines Schützlings.

27.01.2020

Jahreshauptversammlung des Boxclub LS Teutonia 08 e.V.

Der Boxclub Lippstadt hat am Sonntag, den 26.01.2020, seine alljährliche Hauptversammlung abgehalten.

Bei der gut besuchten Veranstaltung standen neben der Mitglieder- und Finanzentwicklung des Vereins auch Wahlen, die zukünftige Ausrichtung und Termine auf dem Programm.

Der 1. Vorsitzende Edgar Donis (5.v.l.) teilte mit, dass die Mitgliederentwicklung weiterhin positiv sei und der Verein gegenwärtig über 120 Mitglieder verfüge. Im Anschluss berichete der 2. Vorsitzende und Kassenwart Hans-Dieter Hermesmeyer (3.v.r.), dass im Jahre 2019 die Einnahmen alle Ausgaben gedeckt haben und ein leichtes Plus verzeichnet werden konnte. Der amtierende Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

Der Boxclub Lippstadt, der eine Abteilung des LS Teutonia 08 e.V. ist, begrüßte den 2. Vorsitzenden des Hauptvereins und der Stiftung von Teutonia Thomas Vogt, der nach einem Grußwort die Wahlleitung für die anstehenden Vorstandswahlen übernahm. Als Vorsitzender wurde Edgar Donis erneut bestätigt. Auch Hans-Dieter Hermesmeyer wurde erneut zum 2.Vorsitzenden und Kassenwart ernannt. Zur neue Schriftführerin wurde Sandra Donis gewählt. Die zukünftige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt in Zukunft Sven Claßen (4.v.r.)

Erste sportliche Termine wurden auf der Hauptversammlung ebenfalls besprochen. Der Lippstädter Boxclub wird am 01.02.2020 an der Kreismeisterschaft mit Teilnehmern vertreten sein. Auch am „BenLee Cup" am 29.02.2020 in Düsseldorf sowie an der Boxveranstaltung „Boxen gegen Rassismus" am 28.03.2020 in Duisburg wird sich der Verein mit siegeshungrigen Athleten beteiligen.