11.02.2019 19:29

Bericht

Lippstädter Teutonen erneut Siegreich

2 neue Kreismeister

Paul Sossna(m), Rinor Aradini(r), der Trainer Georg Kaiser (2v.r.) mit Mustafa Khatib und Ramush Aradini

Am vergangenen Wochenende waren die Faustkämpfer des Boxclubs der Lippstädter Spielvereinigung Teutonia 08 e.V. erneut Siegreich. Bei den Kreismeisterschaften der Kreise Münster und Detmold in Lengerich errangen die Boxer jeweils einen vorzeitigen Sieg. Rinor Aradini, der bereits am Samstag seinen Titelkampf hatte, bezwang seinen Gegner in der zweiten Runde durch technisches k.o. Rinor, der variabel boxte, gelang immer wieder auch ein gezielter Körperhaken zur Leber seines Gegners, was letztendlich das vorzeitige Aus für ihn bedeutete. Somit konnte sich Rinor durch den Kreismeistertitel im Halb-Weltergewicht der Jugend (bis 64kg)belohnen.


Paul Sossna der im Schwergewicht der Männer (bis 91 kg) boxte, bestritt am Samstag das Halbfinale. Bereits nach 45 Sekunden holte Paul sich den Vize-Kreismeister-Titel, indem er durch klare Kopftreffer, ein technisches k.o. herbeiführte. Nach dem zweiten Anzählen des Gegners brach der Ringrichter den Kampf vorzeitig ab. Auch im Finale am Sonntag setzte Paul seine Siegesserie fort und konnte nach nur 30 Sekunden einen erneuten vorzeitigen Sieg für sich verbuchen. Nachdem der Gegner das zweite Mal angezählt wurde, entschieden die gegnerischen Trainer durch den Wurf des Handtuchs den Kampf, zum Schutze ihres Athleten, zu beenden. Somit konnte Paul sich durch zwei kurze Kämpfe zum Kreismeister krönen.


Der Boxclub LSTeutonia 08 e.V. hat eine neue Erfolgsgeschichte geschrieben, indem alle drei Boxer, die zur Kreismeisterschaft angetreten sind, sich auch den Titel Kreismeister gesichert haben. Alle drei Athleten, Arian Maleta, Rinor Aradini und Paul Sossna haben sich für die Westfalenmeisterschaften am 02. und 03.März 2019 in Warendorf qualifiziert und befindet sich bereits wieder im Training.