Der Boxclub Lippstadt 2008

Eine der ältesten und vielseitigsten Sportarten fand bei Teutonia im Jubiläumsjahr 2008 ihre Wiederbelebung. Fitness, Stress- und Aggressionsabbau ausgeübt im Rahmen der Fairness und nach klaren Regeln führt zur Ausgeglichenheit, körperlichen Wohlbefinden und stärkt das Selbstbewusstsein. 

Kinder sind unsere Zukunft

Ihre Integration und das Erleben einer positiven sportlichen Gemeinschaft prägt ihre Persönlichkeit und bestimmt nachhaltig das weitere Leben. 

Unser Ziel ist es ein breites Publikum für den Amateurboxsport zu begeistern und neben ambitionierten Wettkämpfern auch Freizeitsportler zu gewinnen.

Nachrichten

25.11.2017

Weihnachtsfeier

Am Freitag, 15.12.2017 ab 18:00 Uhr

Liebe Boxsfreunde, 

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Dieses möchten wir gerne mit Euch gemeinsam ausklingen lassen. Der Termin hierfür ist der Freitag, 15.12.2017 ab 18:00 Uhr in unserer Boxhalle. Das Training fällt an diesem Tag aus. Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne möchten wir auch an dieser Stelle die Eltern unserer jungen Athleten einladen. Auch würden wir uns über die eine oder andere helfende Hand freuen, da es einiges vorzubereiten gibt. Hierfür können gerne die Trainer angesprochen werden.

Um das Ganze besser planen zu können, würden wir bitten, Euch mit einer etwaigen Teilnehmerzahl bis zum 12.12.2017 bei uns anzumelden.

24.10.2017

Boxabend in Witten

Erich Schöppner Gedächtnisturnier

Am Erich Schöppner Gedächtnisturnier in Witten nahmen dieses Wochenende auch die Faustkämpfer von Teutonia 08 teil. Von acht gemeldeten Athleten bekamen leider nur zwei Teutonen einen Kampf. Während Gabriel Udovicic (3.v.l.) seinen dritten Kampf bestritt, hatte Eltaf Parwani (4.v.l.) seinen ersten Kampf und konnte so schon mal die Bühnenluft einer Boxveranstaltung schnuppern. Zum Ausruhen bleibt den beiden Boxern keine Zeit, da bereits am Folgetag das Training und die Vorbereitungen für den nächsten Kampf anstehen.

10.10.2017

Erfolgreicher Boxabend

Ein erfolgreiches Wochenende neigt sich dem Ende

Vier unserer Boxer haben mit großem Erfolg an der Warendorfer Stadtmeisterschaft teilgenommen. Die Veranstaltung wurde in den Gewichtsklassen des Deutschen BOX-Verbandes (WABB) ausgeführt.

Die jungen Boxer standen teilweise ihr erstes Mal bei einer Meisterschaft im Ring und mussten sich unter völlig neuen Bedingungen und Herausforderungen behaupten. 
Während Rinor Aradini und Erik Schlegel mit harter Arbeit den Stadtmeister-Titel nach Hause brachten, wurden Francesco Scura und Helal Parwani mit dem Vizestadtmeister-Titel belohnt. Alle 4 Teutonen-Boxer haben sich harte Kämpfe geliefert und sind dafür mit ihren Titeln belohnt worden. Ihre Talente als Amateur-Boxer haben sie hiermit unter Beweis gestellt.
Unsere Trainer H.-D. Hermesmeyer und G. Kaiser übernahmen die hervorragende Betreuung am und im Ring.