Der Boxclub Lippstadt 2008

Eine der ältesten und vielseitigsten Sportarten fand bei Teutonia im Jubiläumsjahr 2008 ihre Wiederbelebung. Fitness, Stress- und Aggressionsabbau ausgeübt im Rahmen der Fairness und nach klaren Regeln führt zur Ausgeglichenheit, körperlichen Wohlbefinden und stärkt das Selbstbewusstsein. 

Kinder sind unsere Zukunft

Ihre Integration und das Erleben einer positiven sportlichen Gemeinschaft prägt ihre Persönlichkeit und bestimmt nachhaltig das weitere Leben. 

Unser Ziel ist es ein breites Publikum für den Amateurboxsport zu begeistern und neben ambitionierten Wettkämpfern auch Freizeitsportler zu gewinnen.

Nachrichten

25.07.2017

Sommerferien

Geänderte Trainingszeiten

Achtung! Bitte die geänderten Trainingszeiten während der Sommerferien beachten:

Trainiert wird immer Dienstags, Donnerstags und Freitags in gemischten Gruppen jeweils von 18 - 20:00 Uhr.

In der 3. und 4. Ferienwoche vom 31.07. bis zum 14.08. haben wir geschlossen. Trainiert wird wieder am 15.08.2017 um 18:00 Uhr.

Außerhalb der Trainingszeiten sind wir zu jeder Zeit telefonisch erreichbar.

Der Vorstand

25.07.2017

Trainingslager bei Teutonia

Boxwochenende mit unseren Freunden aus Minden

Vom 07. bis zum 09.07.2017 hatten wir Besuch von unseren Freunden vom Boxsport-Minden. Frank Dumklau, ehemaliger Amateur-, und Profiboxer (Bild o.l.) verbrachte mit acht seiner Athleten das Wochenende in Lippstadt. Neben einem ausdauernden Boxtraining wurde auch die Fitness und Kondition trainiert. Auch durften sich unsere Faustkämpfer im Sparring gegen die Gäste messen und bestanden die Aufgabe mit Bravour.
Zum Abschluss bedankte sich Frank Dumklau für das intensive Wochenendtraining und sprach eine Gegeneinladung für den Herbst aus, welcher wir mit großer Freude nachkommen werden.
Auch wir bedanken uns bei Frank und seinen Sportlern für das tolle Wochenende und die intensiven Trainingseinheiten.

13.04.2017

Teutonen-Boxer auf dem Vormarsch!

Erfolgreicher Auftakt

Trotz langer Wettkampfpause, bedingt durch den Umzug in unsere neue Sporthalle und den Umbau der Sozialräume haben unsere Boxer von Teutonia 08 Lippstadt das Boxen nicht verlernt. Das haben 3 unserer Wettkämpfer neulich in Duisburg bewiesen. Alle 3 Boxer haben sehr gute Leistungen gezeigt. Ramush Aradini, der seinen 1. Wettkampf im olympischen Boxen bestritt verlor den Kampf knapp nach Punkten, war aber nicht chancenlos. Sein Bruder Rinor bestritt einen Einlagekampf der aber nicht gewertet wurde. Auch er hat sein ganzes Können unter Beweis gestellt und einen hervorragenden Kampf geliefert. Gabriel Udovicic, der jüngste der 3 Boxer (13) musste in seinem 1. Kampf sein ganzes Können abrufen und wurde dafür mit Erfolg belohnt und hat zu Recht gewonnen. Alle 3 Boxer und noch viele andere Wettkämpfer sind große Hoffnungsträger für Teutonia 08 Lippstadt.